Theater,- und Rollenspielraum

In unserem Theater,- und Rollenspielraum können Kinder ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Für eine gesunde kognitive Fähigkeit und emotionale Entwicklung in der Grundschulzeit ist dies eine wichtige Grundlage. Sie haben die Möglichkeit verschiedene Materialien fantasievoll in das Spiel mit einzubeziehen, so wird ein Gürtel zur Hundeleine oder das Halstuch zum Zauberumhang.

Kinder lieben es einfach in andere Rollen zu schlüpfen und ahmen mit Begeisterung Tiere, Figuren oder Geschichten nach. Wir bieten unseren Kindern die Möglichkeit ihrer Fantasie freien Raum zu geben, damit sie Erlebnisse spielerisch ausleben und verarbeiten können.

Theater/Rollenspiel - Lernziele

Das Kind kann soziale emotionale Kompetenzen erwerben, erweitern, vertiefen

  • in verschiedene Rollen schlüpfen - Ritter, Baby, Frosch, Sänger, etc.
  • Absprechen der Rollen/des "Drehbuches", etc.

Das Kind erweitert und vertieft seine grob- und feinmotorischen Fähigkeiten

  • An- und Ausziehen der Kostüme, etc.
  • Handpuppenspiele
  • Schminken

Das Kind erweitert seine lebenspraktischen Fähigkeiten

  • Umgang mit Knöpfen, Reißverschlüssen, etc.

Das Kind stärkt sein sprachliches Können

  • Rollenspiele, Theaterstücke erfinden, spielen, neu gestalten
  • Texte wiederholen, verändern

Das Kind entwickelt logische Strategien und setzt diese um

  • Rollenspiele, Theaterstücke

Das Kind nutzt die Möglichkeit, unterschiedliche Materialangebote wahrzunehmen

  • verschiedene Stoffarten - weich, rau, glatt etc.
  • Gebrauchsgegenstände zum Spielen einbinden, erleben, erfüllen
  • Alltagsgegenstände wie Töpfe, Löffel, etc.

Das Kind lernt unterschiedliche Strategien zu erkennen und zu entwickeln

  • Beherrschen eines Textes
  • wie lässt sich eine Geschichte zu einem Theaterstück umsetzen - Rollenfindung, Choreografie, etc.