Konzept

Die Grundlage unserer Arbeit ist der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0-10 Jahren.

Um die Qualität in den städtischen Kindertagesstätten der Stadt Herborn zu sichern und zu steigern, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Träger und den anderen städtische Kindertagesstätten ein Qualitätshandbuch erstellt. Dieses entspricht den Grundaussagen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans und ist die verbindliche Grundlage der pädagogischen Arbeit.
Um dies in unserer Kita umzusetzen, steht bei uns alles unter dem Motto:

"Öffnung nach Innen"

Dieses Konzept ist Ausgangslage für die Arbeiten in einem offenen Gruppensystem.
Durch verschiedene Lernbereiche und unterschiedliche Funktionsschwerpunkte beginnen die Kinder sehr früh Ideen eigenständig umzusetzen, zielorientiert zu arbeiten und sich Problemlösungsstrategien selbstständig zu erarbeiten. Wie früh, können sie jeden Tag in unserer Krippengruppe beobachten.

In der Zeit von 8.00 - 11.15 Uhr können alle Kinder ihre Spielbereiche frei wählen. Innerhalb dieser Zeit finden unter anderem Angebote statt, die mit den Kindern erarbeitet und durchgeführt werden.
Anschließend treffen sich alle Kinder in ihren Gruppenräumen zur Stammgruppenzeit, in der sie den Tag mit ihren Stammgruppenerziehern reflektieren.

Um dies professionell zu managen, bedarf es einer strukturierten und organisierten Leitung. Es ist allerdings selbstverständlich, dass unsere Ziele und Leitgedanken zusammen im Team ständig überprüft und fortgeschrieben werden.

Die pädagogische Konzeption ist derzeit noch in Arbeit und wird nach der Fertigstellung hier einsehbar sein.